herzlich willkommen

GUGGAMUSIK ESCHAGRABA TRÖDER ALPIRSBACH

Freut uns sehr, dass Du den Weg auf unsere Website gefunden hast!

Hier findest Du alle Informationen zu der chaotischsten, buntesten, spaßigsten und vielleicht sogar besten Guggamusik der Welt! …oder zumindest der Stadt Alpirsbach ;-)

Viel Spaß auf unserer Website wünschen Dir die Eschagraba-Tröder!

AUFTRITTE 2020


05.01.Fasnetseröffnung Hochmössingen 11.01.Narrennacht Loßburg 18.01.Hexennacht Elgersweier 25.01.Teufelsnacht Dietersweiler 01.02.Hexennacht Dornstetten 08.02.Stumphexenball Zimmern (RW) 15.02.Narrensamschtig Fluorn 16.02.Umzug & Narrengericht Dornstetten 20.02.Hexennacht Lauterbach 21.02.Hexenball Alpirsbach 22.02.Fahrt ins Blaue 24.02.Rosenmontagsumzug Schenkenzell


über uns

DIE GESCHICHTE VON ET

Wir, die Guggamusik Eschagraba Tröder aus Alpirsbach – Rötenbach, wurden von 10 jungen Musikern aus dem Musikverein Rötenbach e.V. im Jahr 1995 gegründet. Als eigenständige Fastnets-Gruppe (wir sind kein eingetragener Verein) begann damals alles mit blauen Latzhosen, grünen Perücken und dem Namen Lemmings-Gugga. Zu den Anfangszeiten sorgten die Lemmings-Gugga hauptsächlich bei Veranstaltungen in Alpirsbach für Stimmung. Doch 1997 änderte sich das mit einem professionellen Guggenkostüm und dem neuen Namen Eschagraba-Tröder. Den neuen Namen verdanken wir unserem Probelokal im Eschengraben.

Der kleine versteckte Winkel im Rötenbach liegt kurz vor der badischen Grenze. Da wir aber noch stolze Schwaben sind, wurde der Namen ins Schwäbische übersetzt, aus den “Eschengraben – Trötern” wurden die “Eschagraba – Tröder” oder ganz einfach ET!

Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja… wir haben 1997 unseren Namen geändert, außerdem kauften wir in der Schweiz Schnittmuster und Stoffe für neue Kostüme. Wir hatten grün-schwarze und rot-schwarze Kostüme und aus den 10 Mitgliedern wurden in kürzester Zeit 20 begeisterte Guggamusiker! Unseren ersten Auftritt außerhalb von Alpirsbach hatten wir dann auch kurz darauf bei der Fasnet 1998 in Dornhan.

Dank unserem Markenzeichen, den einzigartigen, ultimativen “Huga – Chaga“, wurden wir schnell bekannt. Seit dieser Zeit haben wir jedes Jahr an der Fasnet ein volles Programm und treten unter dem Jahr auch bei verschiedenen Guggamusiktreffen auf.

Im Jahre 2003 entwarfen wir ein neues 3-teiliges Kostüm selbst. Das bestand aus Hose, Oberteil und Überrock, in den Farben Blau, Schwarz und Silber. Durch eine erfahrene Visagistin, die uns das Schminken beibrachte, hatten wir nun ein komplett neues Outfit mit professioneller Schminke.

In der Saison 2008/2009 kam es dann wieder zur Premiere! Wir hatten nach der Fasnet 2008 beschlossen, dass wir wieder ein neues Kostüm entwerfen wollen. Es sollte dieses Mal 2–teilig sein, in einem anderen Stil und in den Farben Schwarz, Orange, Gelb und Rot.

Nun sind wir im Jahre 2014 angekommen und auch in dieser Saison warfen wir uns in ein neues Gewand. Der Überrock hat sich für uns als Kostüm bewährt. Allerdings wird dieser bei unserer neuen „Kutt“ perfektioniert. Er verwandelt sich zu einer Art Mantel, der inklusive Ärmel, Reißverschluss und Gürtel ein neues Design erhält. Der eher schlicht gehaltene Mantel ist in den Farben Grün, Silber und Schwarz gehalten. Je nach Lichteinfall reflektiert der grüne Anteil des Kostüms und erhält somit einen metallischen Glanz, auch in anderen Farben. Die Spitzen und die Silberanteile im Stoff, werden in den Schulterpolstern aufgenommen. Stacheln in verschiedenen Größen ragen nach oben und bilden das Herzstück der neuen Kutte.


GALERIE



engagement gefällig?

KONTAKT

Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen oder möchten uns engagieren?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.